Xanten
Erst am 15. August 1904 wurde die alte Römerstadt Xanten durch eine 54,31 km lange Eisenbahnverbindung der Preußischen Staatseisenbahn von Moers nach "Cleve" an das Bahnnetz angeschlossen. Am 5. Februar 1955 fand die Einweihung des heutigen Empfangsgebäudes statt. Das bleiverglaste Oberlicht in der Schalterhalle zeigte Motive der Stadtgeschichte. Leider wurde es zerstört. Heute ist Xanten Endbahnhof der Strecke von Moers. Die weiterführende Strecke nach Kleve ist seit 1990 außer Betrieb. Die Schienen nach Goch wurden zurückgebaut.
Am 5. Februar 1955 wurde der neue Bahnhof eingeweiht. Neben der Schalterhalle wurde ein Güterschuppen angebaut.
Die Eisenbahn “kam” am 18. August 1904 nach Xanten. Also 69 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Xanten hatte zu diesem Zeitpunkt 3.900 Einwohner (Ende 2014 waren es 21.281 Einwohner).
Bilder Xanten
Bahnhof um 1904
Luftaufnahme
Bahnhof um 1904
Hippeland-Express
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >